Das Ernestinum begrüßt Sie

 
 
 

Das Gymnasium Ernestinum mit seiner über 690-jährigen Geschichte ist das älteste Gymnasium der Stadt Celle.

Im Jahre 1328 siedelt die Lateinschule vom "alten" Celle in das "neue" über. Dieses Datum wird für unsere Schule als Gründungsjahr angenommen. Mehr zur Geschichte und Entwicklung der Schule erfahren Sie unter "Historie".

Heute versteht sich das Ernestinum als die Traditionsschule in Celle mit internationaler Ausrichtung. Seit 2014 sind wir Europaschule. Wir sind Mitglied im Kooperationsverbund 'Förderung Besonderer Begabungen', seit 2018 sind wir Kulturschule im Programm Schule:Kultur² und außerdem Partner des Schlosstheaters Celle im Programm ENTER

Unser Schulleben ist geprägt von einer offenen Atmosphäre. Wir nehmen das Ernestinum als Lern- und Entwicklungsumfeld wahr, welches wir aktiv mit allen Beteiligten – Schülern, Eltern und Lehrern – gemeinsam gestalten. Gleichzeitig ist das Schulleben des Ernestinums nicht beschränkt auf unser Schulgelände. Wir öffnen unsere Schule gegenüber Celler Institutionen wie dem Schlosstheater, dem Kunstmuseum und anderen Schulen und natürlich auch gegenüber Europa. 

Internationales

Wir sind Europaschule. Der Gedanke, Schüler für andere Sprachen und Kulturen zu begeistern, bestimmt nicht nur unseren Unterricht, sondern viele andere Ebenen unseres Schullebens....

Ganztagschule

Schule kann heute nicht mehr ausschließlich als Lernort verstanden werden. Das Gymnasium ist daher gefordert, sich auch den aktuellen Herausforderungen zu stellen, die sich aus den veränderten Bedürfnissen der Gesellschaft ergeben. Alleinerziehende und berufstätige Elternteile, Einkind-oder Patchworkfamilien, Kinder ausländischer Herkunft und Kinder aus sozial benachteiligten Familien erwarten von Schule heute mehr als nur traditionellen Unterricht in den Schulfächern. 

Seit dem Schuljahr 2015/2016 hat das Gymnasium Ernestinum sein Angebot auf den Betrieb einer Offenen Ganztagsschule mit einem Nachmittagsangebot an 3 Tagen erweitet. Das Ganztagsangebot umfasst ein festes organisatorisches und pädagogisches Konzept, das eine Mittagsverpflegung bietet.

Unterricht

 

Der Fachunterricht gehört nach wie vor zum Zentrum unseres Selbstverständnisses. 

Am Gymnasium, mit seinen hohen pädagogischen und fachlichen Anforderungen spielen die Fächer eine besondere Rolle - nicht zuletzt auch mit Blick auf die Oberstufe und das Abitur. Daher werden im Fachunterricht auch ausschließlich Lehrkräfte mit der entsprechenden Lehrbefähigung eingesetzt. 

Am Ernestinum werden 19 Fächer unterrichtet - ein Erkennungsmerkmal des Ernestinums ist dabei die vielfältige Sprachenfolge - angefangen bei Französisch, Latein oder Russisch ab der 5. Klasse (der sogenannte "Plus"-Unterricht) bis hin zu erfolgreichen Leistungskursen im Abitur in den modernen, aber auch alten Sprachen, wie Latein und Altgriechisch. 

TdoT Grundriss -->