Die Verleihung der Preise für den regionalen Kurzfilmwettbewerb fand am Samstag, den 28. Oktober 2017 in Hannover im Kino am Raschplatz statt.

Den 1. Preis in der Kategorie Sekundarbereich 5-7 gewannen Quentin Becker, Lea Giese, Jutta Gröticke, Bjarne Sarfels und Kimberley Wolf aus der 6b. Der dafür eingereichte Kurzfilm „Die Prinzessin aus dem Waldgemälde“ entstand im Rahmen eines Museumsprojekts im Albert-König-Museum in Unterlüß.

In der Kategorie Sekundarbereich 8-10 erlangte die Vorjahressiegerin der Kategorie „60-Seconds-Clip“ Yasmin Becker mit ihrem Team den 1. Preis mit dem Realfilm „Nur eine Minute“.

Wir wünschen den Gewinnern viel Erfolg bei dem Entscheid am Landeswettbewerb in Aurich!

(Im Bild: Medienpädagogischer Berater der Kreisbildstelle Celle Herr Tollemer mit den Preisträgern der Region Celle)

Die Hamburger HafenCity als Paradebeispiel für die Herausforderungen einer modernen Stadtplanung im Sinne von Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit diente dem Erdkunde-eN Kurs des 11. Jahrgangs sowie der Klasse E1 gleichermaßen als gelungener außerschulischer Lernort. In Begleitung der Lehrkräfte Frau Schrader und Frau Gall-Beermann konnten die zwei Lerngruppen einen ganzen Freitag (den 27.10.) viel über das Thema "Stadtgeographie" lernen (und im Falle der Elbphilharmonie (s. Foto) auch staunen).

Kurz vor den Sommerferien erlangten vier unserer Schüler in Hannover das Cambridge Certificate, ein international anerkanntes Sprachzertifikat, wie es immer häufiger für Studien im Ausland oder internationale Studiengänge vorausgesetzt wird. Die Vorbereitung dafür erfolgte während des Schuljahres in einer zweistündigen AG, in der jeder Teilnehmer entsprechend seinem individuell angestrebten Sprachniveau in den Prüfungsformaten Reading, Writing, Listening, Use of English und Speaking geschult wurde.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Laura Harder und Adrian Hense (Foto) wurden mit dem First Certificate in English (Niveau B2) belohnt, die Abiturientinnen Elena Matusewitsch und Pernille Basboll mit dem Certificate in Advanced English (Niveau C1), wobei Pernilles Punktzahl sie sogar für das höchste Niveau (C2) qualifiziert. Das Ernestinum freut sich mit den vieren. Auch im laufenden Schuljahr haben Schüler und Schülerinnen der Stufen 11 und 12 die Möglichkeit, an der Cambridge Certificate AG teilzunehmen.

 

 

Am 17. und am 19. Oktober besuchten die Schüler der Oberstufenkurse Kunst das Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon. Angeleitet durch Daphne Mattner vom Kunstmuseum diskutierten die Schüler über die skurrilen Schaukästen Peter Basselers. Die Eindrücke, die im Kunstmuseum gesammelt wurden, werden nun in eigenen gestalterischen Aufgaben weitergedacht.

 

Am letzten Tag vor den Herbstferien konnte der Schulleiter, Herr Habekost, die Preisträger vom diesjährigen Vokabelwettbewerb in Englisch auszeichnen. Wie seit Jahren üblich, stellten alle Schüler der Jahrgänge 5-11 unter Beweis, wie gut sie den Lehrbuchwortschatz des vergangenen Schuljahres beherrschten. Dabei herausgekommen sind sehr beachtliche Ergebnisse, unter denen die Leistung von Anika Wittenberg besonders hervorsticht. Die Zehntklässlerin erreichte die Traumquote von 100%. Aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler dürfen sich sicher sein, dass ihr Einsatz sich gelohnt hat und ihnen dabei helfen wird, mit einer guten Wortschatzgrundlage ins neue Schuljahr zu starten.

Auf dem Foto sehen wir einige der ersten drei Plätze eines jeden Jahrgangs, die von Fiete, dem Maskottchen der Stadtwerke Celle, einen Gutschein für das Badeland erhielten.

Die Schule gratuliert herzlich!