Es ist wieder soweit - Fünf Forschergruppen des Ernestinums nehmen am Jugend forscht Wettbewerb teil!

Am 9. und 10. Februar findet in der alten Exerzierhalle in Celle der Regionalwettbewerb Jugend forscht statt.

Unserer Jungforscher werden ihre Projekte der Jury und der Öffentlichkeit (Dienstag ab 14.00 Uhr und Mittwoch ab 9.30 Uhr) vorstellen.

Wer vorab seine Neugier schon etwas stillen möchte, kann dieses unter folgendem Link tun:

http://celleheute.de/17-jahre-jugend-forscht-regionalwettbewerb-in-celle/

Über großes Interesse und hohe Besucherzahlen freuen sich alle Beteiligten.

 

 


Mit zwei Spielgruppen war das Ernestinum bei der Siegerehrung des Planspiel Börse der Sparkasse Celle vertreten.

In einem festlichen Rahmen wurden in der Union die zwanzig besten der insgesamt über 200 im Bereich Celle teilnehmenden Gruppen geehrt: Mit einem 17. und einem 8. Platz konnten sich dabei zwei Gruppen unsere Schule über die gute Platzierung und das damit verbundene Preisgeld freuen (siehe Foto).

Die Performance war hierbei beachtlich: Aus einem anfänglichen Spielkapital von 50.000 Euro entwickelten sich innerhalb der knapp 3 Handelsmonate ein Abschlussbestand von jeweils rund 54.000 Euro, eine Rendite von 8% in drei Monaten!

 

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Kollegen und Mitarbeitern, allen Eltern und Angehörigen wünschen wir ein frohes neues Jahr und einen guten Start!

PS: Die Schule geht am Donnerstag wieder los.... 

 

Die Musik-Arbeitsgemeinschaften des Ernestinums haben uns am vergangenen Dienstag in der Stadtkirche Celle ein festliches und stimmungsvolles Weihnachtskonzert beschert. 

Zusätzlich kamen für wohltätige Zwecke Spendengelder von rund 1000 Euro zusammen, die zu gleichen Teilen an die Celler Tafel, Avicres (einem Projekt zur Unterstützung von  brasilianischen Straßenkinder) sowie den Erhalt der Orgel der Stadtkirche gehen.

Die Chöre und die Orchester der Ernestinums sowie die Rezitations-AG gestalteten so einen Abend, der für alle Zuhörer ein besinnliches Innehalten im Weihnachtstrubel bedeutete.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

„Weihnachten im Schuhkarton“ – seit 20 Jahren werden für diese wohltätige Aktion kleine Weihnachtsgeschenke für Kinder in Armut und Not verpackt. Nachdem im deutschsprachigen Raum im vergangenen Jahr 512.209 Kartons für Kinder zwischen zwei und 14 Jahren gepackt worden waren, beteiligten sich in diesem Jahr auch sämtliche Werte und Normen-Kurse des Gymnasiums Ernestinum erstmalig an dieser Weihnachtsaktion.

Organisiert von den beiden Fachlehrern, Herrn Klose und Herrn Pankalla, wurde bereits im Oktober kräftig gebastelt und geklebt (es ist gar nicht so einfach, einen Schuhkarton in Geschenkpapier einzuwickeln!), um im Unterricht kleine Botschafter der Nächstenliebe und Solidarität auf den Weg zu bringen. 

Die Werte-und-Normen-Schüler aller Jahrgänge beteiligten sich mit viel Kreativität und Freude an der Aktion, um den Kindern in Bulgarien, der Slowakei, Weißrussland und der Mongolei ein schönes Fest zu ermöglichen. (Kl)