Not-Betreuung

Liebe Eltern,

wie in den amtlichen Erlassen festgelegt, wird auch am Ernestinum eine Not-Betreuung von 8.00 bis 13.00 Uhr organisiert, die durch geänderte Verfügung nun erweitert wird:

  • Die Not-Betreuung wird vom 16.3. bis 17.4. gewährleistet und umfasst jetzt auch alle Werktage in den regulären Osterferien vom 30.3. bis 14.4.2020. 

  • Die Not-Betreuung gilt für unsere Jahrgänge 5 bis 8. und kann in Anspruch genommen werden, wenn ein Elternteil in solchen Bereichen beruflich tätig ist, die für die Aufrechterhaltung sog. kritischer Infrastrukturen unabdingbar sind. 

  • Dazu sind im Erlass aufgezählt: Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich; Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz; Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

    Diese Aufzählung ist nicht abschließend gemeint, es kommen auch andere für die Versorgung notwendige Berufe in Frage wie z.B. Lebensmittel-Herstellung, Lebensmittel-Handel und Logistik etc..

  • Ebenfalls kann die Not-Betreuung lt. Erlass in besonderen Härtefällen in Anspruch genommen werden (z.B. bei drohender Kündigung, Verlust der Existenz durch Einnahmeausfall u.ä.).

  • Eine Anmeldung per E-Mail oder telefonisch mit Angabe von Gründen und der Anzahl der benötigten Betreuungstage ist hilfreich, um verlässlich den tatsächlichen Bedarf an Lehrkräften zu planen. Eine tägliche Bereitschaft von Lehrkräften ist jedoch auf jeden Fall gewährleistet.


Herzliche Grüße und beste Wünsche für diese besondere Zeit,


J. Habekost, OStD

Schulleiter