In den vergangenen Wochen sind im Ernestinum in allen Werte-und-Normen-Kursen bereits die ersten Geschenke verpackt worden. Das Ganze natürlich für einen guten Zweck und als Ausdruck der Anteilnahme am Schicksal von Kindern, die in der Weihnachtszeit ansonsten nicht in dieser Form beschenkt werden würden. Unter der Schirmherrschaft u.a. des „Ladies‘ Circle“ und des „Round Tables“ macht sich demnächst der „Weihnachtspäckchenkonvoi“ auf den Weg zu Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen im Osten Europas. Insgesamt werden über 130 000 Päckchen erwartet, davon weit über 60 aus unserer Schule! Bepackt mit Spielzeug, Süßigkeiten und auch mal einer Zahnbürste oder warmen Strümpfen verlange das Bekleben der Schuhkartons mit buntem weihnachtlichen Geschenkpapier den vielen Helfern jede Menge Geduld und Fingerfertigkeit ab. Auch im kommenden Jahr wollen sich die Werte-und-Normen-Kurse wieder mit viel Kreativität beteiligen, um - unabhängig von religiöser Weltanschauung - Kindern in Armut und Not ein Zeichen der Verbundenheit zu übermitteln. Echt Ethik, eben!

(Kl)